Milder Spätherbst im Südtessin

arzo09

Per Pedes Wandertage in Arzo 26.-29. November 2009

Endlich war es wieder soweit : nochmals wandern bevor der Winter kommt ! Das ist doch eine gute Idee und im Tessin ist es ja immer ganz schönes Wetter, so auf jeden Fall war es bis am Mittwoch… und in Herisau sogar auch die folgenden Tagen. Nur in Arzo war es ziemlich mies, aber eines muss doch gesagt sein: solch ein Nebel der mehr als einen Tag da hocken bleibt ist im Tessin eine ganz seltene Sache, sogar auch im Südtessin! Dafür hatten wir keinen Regen, ausser am Sonn-Tag, die Sonne zeigte sich hingegen am Sams-Tag besonders gut! So konnten wir vom Panorama des Poncione d’Arzo, Monte Pravello und Monte Orsa gut profitieren….

Eigentlich hatten wir ja Glück denn wir konnten alle Wanderung fast problemlos machen, ausser die vom Sonn-Tag da waren wir alle froh ein bisschen früher im heimeligen Hotel in Arzo zu sein. Das Al Torchio Antico“ vom Chef Claudio geführt hat uns ja auch sehr verführt mit einem fabelhaftem Essen, aber auch unseren Besuch oben im Grotto Balduana mit der Suppe und der Polenta war ein Traum!

Dank der tessiner Gastronomie und deren Gastfreundschaft erinnern wir uns sicher gerne zurück an diese Wandertage im Südtessin, trotz dem nebelgrauem Wetter!

Ein paar Bilder zur Tour findest Du hier!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s