Cilento Herbst 2010

Wanderferien: vom 6. – 13. November 2010

Eine Woche ist nun vorbei das wir vom Cilento nach Hause gekommen sind. Zum Glück war der 13. kein Freitag, so konnten wir mal die unglaubliche italienische Pünktlichkeit geniessen: der Nachtzug kam in Pisciotta-Palinuro mit nur etwas mehr als 10-15 Minuten Verspätung an und war in Milano Centrale gar 10 Minuten zu früh eingefahren. Man kann nicht gerade behaupten das Wetter hätte mitgemacht, aber es war trozdem eine schöne Farbenfrohe Woche!

Auch die Fischer konnten ihre Netzte nicht gebrauchen, so mussten auch wir einen ganzen Tag auf unsere Wanderschuhe verzichten! Das war weiterhin nicht so schlimm denn die Mozzarella-Farm wartete auf uns und auch Paestum war ein Besuch wert. Wir hatten aber auch 2 ganz schöne Tage (im Sinne des Sonnenscheins), der 1. und letzte! Sehr beeindruckend war aber die Wanderung bei Punta Licosa und bei Capo Grosso (Camerota) wo das Meer seine ganze Energie dem Strand und den Felsen entgegen brachte: ein Naturspektal wie ich es noch nie beobachten konnte! Einmalig…

Aber auch botanisch und Mykologisch waren die Wanderungen interessant, wir entdeckten sogar eine neue Ginster-Art die man hierzulande als Zahnstocher braucht: es handelt sich um den Unbekannten Calicotome Ursinus Dens-Stocheriana 😉

Eine Entdeckung die alleine die Reise Wert war! Aber auch die Gastronomie hatte es ihn sich… wir kamen nicht zu kurz und so wurde auch diese leicht feuchte Wanderwoche zum Hit! Danke an alle fürs tolle mitmachen, ich bin gerne wieder mal dabei…

Hier noch ein paar Bilder zur Tour!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s