Raues Sardinien

PPB Wanderwoche 24. September bis 1. Oktober 2011

Endlich wieder zu Hause nach diesen B-Ferien… Das B aber soll keine Evaluation sein (diese währe wohl als ein A rausgekommen 😀 ); B steht aber für: Berg-, Bad-, Bier-, Bar-, Bus- und …-Ferien. Wir hatten eine Wanderwoche, und was für eine!

Eigentlich weiss ich gar nicht mit was anzufangen. Sardinien finde ich irgendwie magisch (oder Elfisch?), eine Anziehkraft wie keine andere Region die ich kenne! Schon im Zug zeichnete sich eine interessante Gruppe, der Ambiente war schon echt Mediterran mit den ungültigen Platzreservationen. Aber auch schon am 1. Sardinientag ging es gleich weiter!
Die Wanderlust wurde nach dem langen Transfer beglückt und schon ging es auf den Monte Tiscali zu, unter kundliche Führung von Antonio! Wir kamen dann zum ovile von Angelo beim Flumineddu, wo wir baden konnten, ohne auf dem Heu zu schlafen müssen da wir das Mätteli bei uns hatten!
Am Tag danach war es unglaublich schönes Wetter, obwohl die Prognosen regen angesagt hatten und die charmante Förstern uns sagte „ci hanno promesso acqua oggi“ (die haben uns Wasser versprochen Heute). Nichts wurde daraus… das einzige Wasser war dasjenige im Fluss bei der imposanter Gorropu-Schlucht!
Nach der Nacht im Ovile Carta (ohne Giampietro, leider) wanderten wir via „Strada Longa“ zur Cala Sisine herunter. Eine Wanderung die es in Sich hat… fantastische Ausblicke und exponierte Passagen auf gutem Felsen! Antonio aber rechnete nicht mit dem Gewitter das in kurzer Zeit auf uns kam, wir erwarteten es erst gegen Abend… die Wetterprognosen waren eben falsch! Die Bauneisische Wettergeissen zeigten auch kein Gewitter an 😦 Aber dank Antonios Kenntnisse konnten wir uns elegant aus der Patsche helfen: wir wanderten von Höhle zu Höhle jedesmal wo es nicht regnete. Schlussendlich kamen wir unten im Tal an wo uns Battista zum Rifugio im Golgo fuhr.
Die Programmänderung des Abends hat sich gelohnt denn nur so konnten wir eine neue Wanderung hoch über dem Meer machen bis zur Cala Sisine wo wir beim schönsten Wetter unter dem Sternenhimmel am Strand übernachten konnten! Die ganze Gruppe war dabei 🙂 Sternschnuppen zählen war angesagt, bei 2 aber schlief ich schon fest um erst wieder beim Sonnenaufgang die Augen aufzumachen!
Am Morgen war es mir zu kalt für ein Bad! Dennoch gab es einige die badeten. Mein Bad aber war nur um ein paar Stunden verschoben denn wir wanderten noch am Vormittag bis zur Cala Goloritzé herunter! Der Wellengang war imposant und ins Meer zu gehen war gar nicht so einfach… ich fühlte mich wie in einer Waschmaschine durchgewühlt!
Am letzten Morgen in Sardinien wanderten wir der „Pedra Longa“ entgegen und mir wurde es immer mehr übel: Magenkrämpfe schafften mich, aber ich musste ja weiter wandern… ich hatte nur ein Wunsch: eine Cola! Noch nie war ich so froh bei der „Pedra“ angekommen zu sein denn diese bedeutet auch der Schluss der Wanderwoche… oh jööööö…

Auf der Rückfahrt dann einen kurzen Halt in Dorgali, wo wir ein paar Sachen einkaufen konnten um nicht gerade mit leeren Hände nach hause zu kommen…

Hier noch ein „paar“ wenige Bilder zur Wanderwoche, etwa 200 Fotos 😉 Auf der rechte Seite kannst Du diese als Slidewhow ansehen!

2 Kommentare zu „Raues Sardinien

  1. Lieber Roger
    was für wunderbare Bilder! Ich bin gestern wieder gut zuhause angekommen, in Gedanken aber noch viel auf der Insel. Es war fantastisch. Ich glaube das Magische macht diese Mischung aus „Elfischem“ und „Heulerischem“, irgendwie einzigartig. Danke für die wunderbaren Tage und ich hoffe du bist wieder auf den Beinen. Herzlich Ulrike

    Liken

  2. Hallo Ulrike,
    das freut mich dass Du doch noch nach Hause gekommen bist und nicht durch ein Inselwesen zu Geisel geworden bist… 😉
    Mir ging es schon auf der Insel wieder viel besser! Die heimreise ist tipptopp vergangen!

    Noch zu den Bilder, wenn Du in der Bildgallerie bist musst du in der Rechte Spalte „Diashow ansehen“ anklicken und dann die Einstellungen machen (Bildgrösse, Intervall, usw)… danach startet die Show von selber!
    Saluti, Roggereddu…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s